Als ich von der Honda Fireblade auf eine neue Africa Twin umstieg fragten mich alle ob ich das Rentenalter erreicht habe – ehrlich gesagt fühle ich mit diesem Motorrad genau das Gegenteil. Endlich eine Maschine mit der man irgendwie alles machen kann. Nachdem innerhalb von zwei Wochen 1500km in Österreich eingefahren wurde stand für mich fest – nie wieder so einen Rennhobel! Durch die diversen Pässe, und als finale den Großglockner, hat selbst meine Frau wieder vertrauen in die Motorradfahrerei bekommen. Als Sozius fühlte sie sich nicht so wohl auf der Blade – warum nur…

Heiligenblut – Österreich

Im August 2017 sagte ein Freund er würde wirklich gern einmal zum Nordkapp fahren – nicht allein des Nordkaps wegen, sondern um einfach mal eine tolle Tour zu machen. Dies begrüßte ich und sagte für 2018 zu. Nun ging es an die Langstreckentauglichkeit inkl. Gepäck.

Von IBEX Parts habe ich mir die Sturz- sowie Motorschutzbügel montiert. Die Montage Nachts um 2 Uhr erleichterte uns die Montage nicht wirklich, der Krümmer sowie der originale Unterbodenschutz mussten runter. Die Bügel sitzen an den richtigen Stellen und scheinen (hoffentlich wird es nie von mir gestestet) äußerst stabil zu sein.

Kurz darauf folgte dann der Motorschutz, ebenfalls von IBEX Parts. Dieser schütz den Krümmer sowie den Kupplungdeckel deutlich besser als das Originalteil.
Die Montage recht einfach, an die vorhandenen Montagepunkte des Originalteils wird eine Halterung geschraubt welche den großen Motorschutz trägt.

Alles zusammen scheint mir eine sehr gute Ergänzung zu sein. Sollte, was niemand hofft, die Maschine fallen ist zumindest ein grober Schutz gewährleistet.

 

Ein riesiges Lob und Dankeschön geht an die Firma Apduro !
Ich habe nach einigem Mailverkehr dort meine Koffer sowie das Rack bestellt (Größe L inkl Taschen) und bin unglaublich zufrieden mit der Qualität. Diese übersteigt die Koffersysteme die ich bisher gesehen habe um einiges.

Die Seitenkoffer haben vorn und hinten jeweils ein abschließbares Scharnier, welches sich komplett aushaken lässt. Somit ist der Deckel klapp- und abnehmbar!

Das Topcase lässt sich nur von hinten öffnen, auf der Fahrerseite ist ein fixes Scharnier eingesetzt. Der Deckel ist mit einem Band im Öffnungswinkel begrenzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.