Nachdem Robin kurzzeitig die Africa Twin gegen eine CB1000R+ getauscht hatte sollte es doch wieder eine Adventure werden.

Ein Freund, der eine Panigale fährt, schwärmte von der 1290 Super Adventure S – schon fast übertrieben angesichts der Tatsache, dass diese nichts für „Tourer“ oder „Adventures“ übrig hat. Also ab zu KTM, schauen wir mal was kommt.

Und Tatsache – ist das ein krasses Pferd! Handling sehr gut, leichtfüßig (wenn man die Größe betrachtet) und vor allem Kraft.
Dieser 1301ccm V2 arbeitet so Souverän wie wohl kaum ein anderer KTM-Zweizylinder zuvor. Von unten heraus gehts direkt nach vorn, gut dosiert und mit dem entsprechenden Willen zum Traktionsverlust.

Geil.

Nun heißt es erneut: Tourenfit machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.